Kostproben "Gesund"
Slider

Neu! Ström Dich glücklich:
Der kleine Jin Shin Jyutsu Coach

 

In unserem Gesundheitsratgeber "Jin Shin Jyutu - Schnelle Selbsthilfe durch Heilströmen"  ging es darum, wie die Heilkraft der Hände zur Linderung von Alltagsbeschwerden angewendet wird. Mit unserem neuen Buch "Der kleine Jin Shin Jyutsu Coach" zeigen Nicola Wille und ich, wie Heilströmen für die Persönlichkeitsentwicklung genutzt werden kann. Schließlich wird Jin Shin Jyutsu auch als "Die Kunst, mich selbst kennenzulernen" interpretiert.

Heilströmen löst Blockaden und gibt mentale energetische Unterstützung. Kombiniert mit Bewusstseinstraining, wie in unserem Buch, bietet das die Möglichkeit, unsere Persönlichkeit zu stärken, Ideen und Pläne zu verwirklichen, ausgeglichen, glücklich und selbstbewusst durchs Leben zu gehen.

48 Inspirationsbegriffe - zum Beispiel Leichtigkeit, Lebensfreude, Loslassen, Neubeginn und Mut - laden dazu ein, über sich selbst, die eigenen Vorstellungen, Bedürfnisse und Wünsche  zu reflektieren.

Am meisten Spaß macht das spielerisch, indem man die Kärtchen mit den inspirierenden Leitwörtern am Ende des Buches herausschneidet, in ein Säckchen packt und sich einfach eine Karte willkürlich zieht. Im Buch findet man dann einen speziellen Körperpunkt, den man sich strömen kann, um Blockaden zu lösen, neue Lebensenergie zu bekommen und seine Projekte zu verwirklichen. (Übersicht über die Jin Shin Jyutsu Energiepunkte, siehe unten)

Der kleine Jin Shin Jyustu Coach bietet die Möglichkeit einer kleinen täglichen Auszeit, die den Leser inspiriert, motiviert und beschwingt durch den Tag bringen soll!

 

 

 

Kennen Sie Jin Shin Jyutsu?

Das ist die japanische Heilkunst, die durch das Auflegen der Hände auf spezielle Energiepunkt Beschwerden lindert und die Selbstheilungskräfte aktiviert?

Ich praktiziere Jin Shin Jyutsu seit über 20 Jahren als Selbst- und Familienhilfe. Kennengelernt habe ich diese Heilkunst durch die Jin Shin Jyutsu-Therapeutin Nicola Wille (aka Kessler). Damals litt ich unter schmerzhaften Nackenverspannungen und hatte bereits jahrelang Migräne. Die Behand-lung tat mir gut und ich merkte, dass Heil-strömen, wie Jin Shin Jyutsu umgangssprachlich genannt wird, auch meine Psyche positiv beein-flusste. Ich lernte, mit Aufgaben, die mir im Nacken saßen, lockerer umzugehen. Meine Migräne kam immer seltener, ich lernte das ein oder andere loszulassen und wartete nicht mehr solange, bis ich es im Kopf nicht mehr aushielt.

Dann belegte ich Selbsthilfekurse bei Nicola, lernte durch Heilströmen Fieber zu senken, die Selbstheilungskräfte bei Grippe, Kinderkrankheiten oder Magen-Darm-Infekten anzuregen,  Rückenschmerzen zu lindern und vieles mehr. "Mami, strömen!" verlangte mein Sohn - kaum dass er schon sprechen konnte -, wenn ihn wieder mal eine Mittelohrentzündung plagte und meine Tochter begab sich während ihrer Schulzeit regelmäßig vertrauensvoll in meine Hände, wenn sie Kopfschmerzen vom vielen Lernen hatte.

Jin Shin Jyutsu faszinierte mich so sehr, dass ich Nicola überredete, einen Gesundheitsratgeber zu schreiben, ein Selbsthilfebuch, das zeigt, wie man Alltagsberschwerden durch Heilströmen behandeln kann. Seit seinem Erscheinen im Gräfe und Unzer Verlag wurde er schon über 110.000 mal verkauft und erschien bisher bereits vier mal im neuen Layout.

 

Die Heilkraft der Hände

Energie durchfließt den Körper, das ist der Grundgedanke des Jin Shin Jyutsu wie auch anderer asiatischer Heilmethoden. Jin Shin Jyutsu besagt weiter, dass Unwohlsein, Beschwerden und Krankheiten durch blockierte Energie entstehen.

Der Energiefluss kann durch vielerlei Faktoren gestört werden. Zum Beispiel durch Wetter- und Umwelteinflüsse, schlechten Schlaf, Dauerstress, aber auch durch anhaltende negative Gefühle wie Sorge, Angst, Wut, Traurigkeit oder Frust.

Im Jin Shin Jyutsu gibt es 26 Energiepunkte auf dem Körper, über die sich Blockaden lösen lassen (siehe Abbildung unten). Werkzeug dafür sind die Hände, genauer gesagt die Fingerspitzen, die sanft auf die Energiepunkte gelegt werden. Das Strömen bringt nicht nur die Energie wieder in Fluss und aktiviert die Selbstheilungskäfte, es hilft auch, den eigenen Körper und sich selbst besser kennen- und verstehen zu lernen. So ebnet man sich den Weg, seelisch und körperlich gesund zu werden und zu bleiben.

Das Besondere: Zum Heilströmen braucht man keine Vor-kenntnisse, Jin Shin Jyutsu kann bei sich selbst oder anderen anwenden. Zur Linderung von akuten Beschwerden, aber auch zur Vorbeugung. Schon täglich wenige Minuten helfen, dass die Energie im Fluss bleibt und sich keine Blockaden bilden.

Es lohnt sich, diese unkomplizierte Heilkunst kennenzulernen und auszuprobieren und damit seine Gesundheit buchstäblich in die eigenen Hände zu nehmen!

 

Imagebroschüre Nicola Wille

Nicola-Wille-Imagebroschuere

Die Imagebroschüre "Gesundheit und Bewusstsein", die das ganze Spektrum der Behandlungsmethoden von Nicola Wille (aka Kessler) beschreibt, habe ich redaktionell betreut.